Archiv für den Monat: November 2014

Vom gemeinsamen Brotbacken im Hammerbachtal

Eigenes Brot im Holzbackofen backen – so wie es in den Dörfern des Hammerbachtales einmal alltäglicher Brauch war – das wollte ich schon immer gern. Seitdem ich in Egensbach wohne, steigt mir jedes Jahr an Pfingsten der Duft von Holzfeuer und frischem Brotkuchen beim traditionellen Brotkuchenfest in die Nase und ich träume vom eigenen Holzofenbrot. Am Pfingstsamstag 2014 kam ich darüber mit Elfriede Moosburger und Dieter Schmidt ins Gespräch. Weiterlesen

Ich traf sie wieder

Ruth Wittmann

Ruth Wittmann

Das prächtige Tor stand bereits offen, als ich mich dem Henfenfelder Schloss näherte. Fenster hell erleuchtet luden zum Treffen ein. Neugierig begab ich mich in den Innenhof. Die Betonfackeln am Fuß der Treppe warfen geheimnisvolle Schatten auf die Mauern im Schlosshof und zeigten mir den Weg. Ich folgte dem Stimmengewirr der Treppe nach oben. Die Hausherrin und Gastgeberin Denette Whitter (künstlerische Leiterin der Opernakademie in Henfenfeld (http://www.opernakademie-henfenfeld.de/) und die Künstlerin und Kuratorin,

Ruth Wittmann nahmen sich meiner an und erklärten mir auf einem künstlerisch gestalteten Kaleidoskop – Plan den Weg durch das Schloss. Ich folgte, den Plan in der Hand, dem Bilderweg der Ausstellung des Hersbrucker Künstlerstammtisches im Pfinzingschloss in Henfenfeld. Weiterlesen

Beeren, Äpfel und Holunder: eine Nachlese

QuittenZugegeben, ich bin Städterin. Gemüse und Obst kaufe ich im Laden. Aber den Blick in die Obst- und Gemüsegärten auf dem Land, ihre Fülle und ihren Reichtum habe ich immer schon geliebt. Was für ein Leben. Vor drei Jahren hat es mich nun selbst auf´s Land verschlagen. Den Obstsegen darf ich seither live miterleben. Wie schön.

Weiterlesen