Frisches Brot mit Mistel

Beim letzten Dorfnabel-Treffen im Café des Bioladens „Bioengel“ in Engelthal am 13. Februar ging es hoch her. In der Backstube hinter dem Laden, die Fritz Leipold freundlicherweise zur Verfügung stellte, buk der der begeisterte Engelthaler Hobbybäcker Jochen Müller frische Holzofenbrote. Unterstützt wurde er dabei von mehreren Frauen der „Dorfnabel-Initiative“, die die duftenden Brotlaibe gegen einen Unkostenbeitrag am Abend mit nach Hause nehmen durften.

Am Freitagabend setzte Müller bereits den Vorteig an, am Samstag wurde der Weizen-Roggen-Teig gerührt, die Laiber geformt und gewürzt und der Holzofen angeschürt. Dann hieß es geduldig warten, bis der Duft frisch gebackenen Brotes endlich durch das Haus zog.

In den Pausen berichtete Rosi Müller beim „Kräuterpavillion“, wie mächtig und vielfältig wirksam die Mistel ist, eine Heilpflanze, die das Wasser und die Luft repräsentiert und u.a. in der Krebstherapie zum Einsatz kommt. Für letzteres ist die Mistel bekannt, aber die ZuhörerInnen staunten dann doch sehr, bei wie vielen Beschwerden die Mistel Heilkraut angewendet werden kann.

Das Dornabel-Café im Bioladen Engelthal findet an jedem zweiten Samstag im Monat im Bioladen in Engelthal statt. Alle Hammerbachtaler sind herzlich eingeladen. Weitere Informationen finden Sie unter www.dorfnabel-hammerbachtal.de.